Posts Tagged ‘Globalisierung’

Weltwirtschaft seit 1990

Juli 31, 2010

Mit dem Zusammenbruch des Ostblocks und der sich daraus ergebenden enormen Ausweitung des marktgesteuerten Wirtschaftsraumes setzte sich Deregulierung, wie sie im Washington Consensus von 1990 festgelegt wurde, weltweit durch. Schon 2005 überschritt der Welthandel die Grenze von einer Billion Dollar, doch seine enorme Steigerung wurde bei weitem übertroffen von den Finanztransaktionen, denen kein Warenaustausch zugrunde lag. Trotz unterschiedlicher Berechnungen besteht Einigkeit darüber, dass der Warenaustausch zu Beginn der Finanzkrise 2007 weniger als 10% der Finanztransaktionen ausmachte.

Die Finanzkrise führte zu einer deutlichen Stärkung des wirtschaftlichen Gewichts der asiatischen Länder, die weniger in Spekulationspapiere investiert hatten. Wie sich die Krise mittelfristig weltwirtschaftlich auswirken wird, ist aber noch nicht zu übersehen.

Advertisements

Fortschreibung der Menschheitsgeschichte

Juli 17, 2010

Bei der Betrachtung der Geschichte des 21. Jahrhunderts wird mir deutlich, dass ab dem Ende des 20. Jahrhunderts die Entwicklung der Weltwirtschaft, insbesondere des Welthandels und die Geschichte einiger wichtiger Weltkonzerne zum Verständnis der Menschheitsgeschichte von wachsender Bedeutung sind (vgl. Finanzkrise ab 2007). Leider liegt dazu in der Wikipedia nur sehr wenig Zusammenfassendes vor. Ich hoffe also darauf, dass dieser Bereich noch besser bearbeitet wird.

Dafür habe ich schon mal ein wenig Material zur Geschichte der Weltwirtschaft zusammengetragen und bin dankbar für alle Hinweise, Ergänzungen und natürlich Kritik.

Die interessiert mich auch zu den kurzen Zusätzen, die ich heute in den Artikel Menschheitsgeschichte gesetzt habe:

„Zunächst erschien es so, als könne die Beendigung des Kalten Krieges aufgrund allgemeiner Abrüstung zu einer Friedensdividende und zu allgemeiner Demokratisierung führen. Dabei herrschte angesichts der unumstrittenen Stellung der USA als einziger verbliebener Supermacht auch eine gewisse Einigkeit darüber, dass die wirtschaftliche Entwicklung von Deregulierung und Globalisierung geprägt sein sollte.[49]

[…]

Innenpolitisch erzielte [Obama] 2010 mit seiner – aufgrund massiver Gegenwehr freilich verwässerten – Gesundheitsreform einen ersten und mit den Maßnahmen zur Regelung des Finanzmarktes[52] einen zweiten Erfolg.

Neben die G 8 trat als internationales Konsultationsforum die G 20, der neben anderen Schwellenländern insbesondere China und Indien angehörten. Diese gewannen bei Beratungen über die Finanzkrise ab 2007 verstärkte Bedeutung[53] und machten auch sonst immer häufiger als Großmächte ihre nationalen Interessen geltend, …“

Ich bitte auch die Anmerkungen anzuklicken, die direkt zu den Anmerkungen in der Wikipedia führen, und die auch zu begutachten.