Was gehört zur Geschichte?

1. Natürlich ist das, was man Geschichte nennt, Definitionssache.
2. Ein kurzer Blick in die Wikipedia führt einige Definitionen vor.
3. Nur Geschichte seit der Erfindung der Schrift ist Gegenstand der Geschichtswissenschaft, denn erst über Schriftzeugnisse wird das fassbar, was der Mensch aus dem Erfahrenen als seine Geschichte versteht. Menschen, z.B. Germanen wurden freilich schon Teil der Geschichte, bevor sie selbst über sich (linear) berichtet haben, nämlich als sie ins Blickfeld von anderen gerieten, die das taten.
Freilich, ihr Bewusstsein von Geschichte, ihr Selbstverständnis, war damals meist noch nicht im Blick. Aber auch heute noch muss vieles von der Geschichtswissenschaft erfasst werden, wozu es keine schriftlichen Quellen gibt (vgl. oral history). Das Bild des Geschichtswissenschaftlers muss sich also stets auf weit mehr Quellen stützen als auf die schriftlichen. Selbstzeugnisse, auch lineare, gibt es auch ohne Schrift. Zum einen die mündliche Überlieferung vor der schriftlichen Fixierung (z.B. Gilgameschepos und die ihm zugrundeliegenden Mythen), aber auch bildliche Darstellungen wie etwa die atztekischen Chroniken usw. Wie gesagt, Definitionsfrage und Anlass, noch viele Jahre darüber nachzudenken und zu diskutieren.

Die Antwort, die in der Wikipedia gegeben wird, ist zwar meiner Meinung nach immer noch schwer zu verbessern (ich bitte aber darum!). Im konkreten Fall hilft die oben stehende Antwort aber vielleicht noch besser.

Advertisements

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: