Diskussion zu Relevanzkriterien der Wikipedia

Als Wikipedianer bin ich Löschkritiker und habe diesen Blog nicht zuletzt dazu angelegt, um ein paar Beiträge von mir, die in der Wikipedia gelöscht wurden, zu dokumentieren. (Die zu Körner und Muckensturm sind freilich erhalten geblieben bzw. wieder hergestellt.)  Die Diskussion, in der die Administratoren der Wikipedia jetzt als „Blockwarte“ und „Löschnazis“ angegriffen werden, übertrifft an unerfreulichem Ton freilich die schlimmsten Löschdiskussionen, mit denen ich zu tun hatte.

Auch das Angebot des Wikimediavereins zu einer öffentlichen Diskussion wird nur mit Häme überschüttet. Offenbar fehlt mir nicht nur der Sinn für Wikipedialöschdiskussionen, sondern vor allem der für die neue Art der Löschkritiker.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

2 Antworten to “Diskussion zu Relevanzkriterien der Wikipedia”

  1. Gandalf Says:

    Hast Du Quellenangaben zu Deiner Behauptung von der Überschüttung mit Häme?

    Im Moment sieht Deine Darstellung eher nach einer verzogenen Übertreibung aus persönlichem Beleidigtsein heraus aus.

    Entgegen Deiner Darstellung nehme ich die Kritik als sehr begründet war und vielen Kritikern, einschliesslich Fefe, geht es um echte Verbesserungen eines Systems, das in Engstirnigkeit und Paragraphenreiterei zu ersticken droht. Und ebenso inhaltlich stagniert, wie es derzeit technisch veraltet!

    Und damit seiner ursprünglichen Gründungsidee einer kollaborativen Dynamik zunehmend zugunsten von Ausgrenzung und Beteiligungs abwehr (sic!) zuwiderläuft!

    Mit Deinem Aufhängen an oberflächlichen Titulierungen dokumentierst Du nur, das Du gar nicht gewillt bist, Dich INHALTLICH auseinanderzusetzen sondern nur nach Vorwänden suchst, an Deiner generellen (verbohrten?) Abwehrhaltung gegen diese „neuen“ und externen Kritikern festhalten zu können.

    Als Wikipedianer solltest Du vielleicht mal danach fragen, wie ihr Stagnation vermeiden und neue Anregungen aufgreifen könntet, anstatt mit dem Hinweis, Du seist ja (ohnehin!?!) interner Kritiker, die Scheuklappen auf- und Betriebsblindheit beibehalten zu wollen und externe Kritik generell vom Tisch zu wischen.

    Wenn Du wirklich an einer Verbesserung und Lebendigerhaltung, wenn nicht sogar „Wiederbelebung“ des Wikipediagedankens interessiert bist, solltest Du vielleicht mal darüber nachdenken, was _innerhalb_ der Wikipedia anders gemacht werden könnte, technisch _und_ organisatorisch, und _dazu_ Stellung nehmen, als Dich frustriert über die frustrierten „Kompaktkategorisierungen“ andere zu echauffieren.

    best Grüße
    ein „Nicht-Wikipedianer“,
    (der sich durchaus von so manchen Formaliendisskussionen und kleinkariert pedantischen Löschkriegen eher abgeschreckt fühlt und sehr gut nachempfindet, dass das derzeitige System mittlerweile eine aktive Teilnahme an der Wikipedia eher zugunsten von etablierten Besitztstandwahrern und Moralaposteln behindert.)

  2. cethegus Says:

    @Gandalf: Ich bin nicht beleidigt worden. Die Diskussion halte ich für nützlich (vgl. mein Blogbeitrag „Wikipediagefahr“).
    In welchem Stil sie geführt wird, kann jeder nachlesen. Links finden sich schon in einem früheren Blogeintrag.
    Wenn du willst, kannst du meine Diskussionsbeiträge in der WP lesen. Die warnen freilich nicht, sondern enthalten konkrete Verbesserungsvorschläge.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: